Infektion und Wirtschaft – ein Thema mit vielen Forschungsoptionen

Ergebnisse des Braunschweiger Kompetenztages

23.10.2007

„Wir Wissenschaftler wollen über den Tellerrand schauen und unsere Zusammenarbeit mit der Wirtschaft verstärken. Nur so können wir die Probleme, die uns Infektionen in Zukunft noch bereiten werden, im Griff behalten.“ Dieses Fazit hat Prof. Rudi Balling, wissenschaftlicher Direktor am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI), zum Abschluss des Braunschweiger Kompetenztags „Infektion und Wirtschaft“ gezogen. Damit nahm er einen Wunsch der Referenten und Zuhörer auf, die sich am 22. Oktober 2007 darüber austauschten, welchen Risiken die Wirtschaft durch Infektionen ausgesetzt ist – welche wirtschaftlichen Chancen aber auch in der Vorsorge und Bekämpfung dieser Erkrankungen liegen.