HZI an COMPACT beteiligt

Öffentlich-private Partnerschaft für die Erforschung neuen Pharmazeutika

29.11.2012

Wirkstoff

Helmholtz-HZI

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) und seine Außenstelle Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) sind Partner in dem vom Pharmarunternehmen Sanofi initiierten Projekt COMPACT (Collaboration on the Optimisation of Macromolecular Pharmaceutical Access to Cellular Targets).

Dem Konsortium gehören noch 13 weitere akademische Forschungseinrichtungen, sechs Pharmakonzerne und zwei Biotechnologie-Unternehmen an. Ziel des Zusammenschlusses ist es, die Bioverfügbarkeit von modernen Pharmazeutika zu optimieren. Dafür steht den Partnern insgesamt ein Budget von 30 Millionen Euro zur Verfügung.

  

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Konsortiums unter www.compact-research.org

 

Die Pressemeldung zum Start von COMPACT finden sie hier.