Franziska Broer neue Administrative Geschäftsführerin des HZI

Führungswechsel in Braunschweig

08.01.2014

Franziska Broer

© HZI / Hallbauer&Fioretti

Franziska Broer übernahm zum Jahresbeginn die Administrative Geschäftsführung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig. Die bisherige Leiterin des Controllings sowie der Administration der Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft deutscher Forschungszentren tritt damit die Nachfolge von Ulf Richter an, der im vergangenen Oktober das Amt des Kanzlers der Universität Siegen übernommen hat.

„Wir heißen Frau Broer herzlich willkommen und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagt Prof. Dirk Heinz, der Wissenschaftliche Geschäftsführer des HZI.

Broer hat Wirtschaft und Recht an der Technischen Hochschule Wildau studiert. Darüber hinaus absolvierte sie an der Charité in Berlin den Studiengang Consumer Healthcare, bevor sie als Referentin des administrativen Vorstands an das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch ging. Dort übernahm sie kurze Zeit später die Leitung der Stabstelle Controlling.

In der Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft war sie seit 2007 als Leiterin des Controllings und seit Anfang 2011 zusätzlich als Leiterin der Administration tätig.