45 Millionen Euro für InfectControl2020

HZI einer von 30 Partnern des BMBF-geförderten Konsortiums

19.07.2013

Logo Infect Control 2020

Das vom Jenaer Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut initiierte Gemeinschaftsprojekt „InfectControl2020“ hat den Zuschlag für eine Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Höhe von 45 Millionen Euro erhalten. Diese Summe fließt in den nächsten fünf Jahren in die Entwicklung innovativer Strategien zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten.

Gemeinsam hatten sich 30 Partner aus Forschung, Klinik und Industrie im Rahmen der Maßnahme „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“ um die vom BMBF vergebene Förderung beworben. Einer davon ist das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, außerdem sind die TU Braunschweig und das Berliner Robert Koch-Institut unter den Konsortiumsmitgliedern.

 

Lesen Sie die Pressemitteilung von InfectControl2020 hier.

Link zur Homepage von InfectControl2020.