Campus Braunschweig

Hauptsitz des HZI ist Braunschweig, wo das Zentrum im Jahr 1965 gegründet wurde.

Die Mehrzahl der rund 750 Mitarbeiter in Braunschweig sind Wissenschaftler, aber auch die Geschäftsführung, die Verwaltung und die Stabstellen sind Teil des Hauptcampus des HZI.

Zum Standort Braunschweig

HIPS Saarbrücken

Seit 2009 verfügt das HZI über eine Außenstelle in Saarbrücken, das Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland, das sich der Untersuchung von Naturstoffen, deren chemischer Optimierung und der Untersuchung biologischer Barrieren widmet.

Zum HIPS Saarbrücken

Studienzentrum Hannover

Am Studienzentrum des HZI in Hannover sollen künftig Langzeit-Bevölkerungsstudien mit freiwilligen Probanden neue Erkenntnisse über chronische Erkrankungen wie Krebs oder Demenz sowie über chronische Infektionen liefern.

Zum Studienzentrum Hannover

Twincore Hannover

Das Twincore in Hannover ist eine gemeinsame Einrichtung des HZI und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Hier forschen Mediziner und Grundlagenwissenschaftler der verschiedensten Disziplinen Seite an Seite. Ihr Schwerpunkt  liegt auf der translationalen Forschung, also der Schnittstelle zwischen Grundlagenforschung und der klinischen Entwicklung.

Zum Twincore

Centre for Structural Systems Biology

Am Standort Hamburg forschen HZI-Wissenschaftler auf dem Gelände des Deutschen Elektronen-Synchrotrons (DESY). Gemeinsam mit weiteren wissenschaftlichen Partnern haben HZI und DESY im Jahr 2011 das Zentrum für Strukturelle Systembiologie, kurz CSSB, gegründet.

Zur Forschungsgruppe in Hamburg