Das erwartet Sie

Um Spitzenforschung zu betreiben, brauchen wir exzellente Mitarbeiter. Ihre Kreativität und Innovationskraft sind die Basis für den langfristigen Erfolg unserer Arbeit. Deshalb unternehmen wir einiges, um die Besten für uns zu gewinnen. Ein wichtiges Ziel unserer Arbeit ist, das Engagement und die Motivation unserer Mitarbeiter kontinuierlich zu fördern. So bereiten wir beispielsweise unsere Nachwuchswissenschaftler auf zukünftige Aufgaben vor, indem wir sie in einem speziellen Programm auf eine Tätigkeit als Führungskraft in der Wissenschaft ausbilden. Bei ihrer Karriereplanung unterstützen wir sie mit Einzelcoachings. Eine besondere Hilfe bieten wir auch unseren ausländischen Kollegen und Gästen: Im Frühjahr 2005 wurde das „Internationale Büro“ eingerichtet. Hier erhalten ausländische Mitarbeiter unbürokratische Hilfe, die sie für einen guten Start in den neuen Job benötigen.

Personalentwicklung

Die Qualifikation und Motivation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wesentliche Grundbedingungen, um in der internationalen Forschungslandschaft bestehen zu können. Dies bedeutet, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ständig weiterqualifizieren müssen. Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung unterstützt dieses lebenslange Lernen durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot. Neben den klassischen Weiterbildungsangeboten wie Sprachen und Umgang mit Software-Programmen, schulen wir die Soft-skills und Führungsqualitäten unserer Mitarbeiter. Besonders wichtig ist uns auch die Verbesserung der Verhaltenskompetenz aller Beteiligten miteinander. Dies unterstützen wir durch Einzelcoachings und Teamentwicklungsprozessen.

Management Curriculum

Um verantwortungsvolle Positionen einnehmen zu können, werden neben Forscherdrang und wissenschaftlicher Exzellenz Soft-skills und Managementkenntnisse gefordert. Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung bietet Mitarbeitern, die sich neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen wollen, die Möglichkeit, diese Kompetenzen im Rahmen eines speziell konzipierten Management-Curriculums weiter zu entwickeln. Das Management-Curriculum besteht aus verschiedenen Seminaren, die jeweils ca. 1-2 Tage dauern. Themen dieser Seminare sind beispielsweise Präsentation und Rhetorik oder Teammanagement.

Coaching

Seit Sommer 2005 haben alle Mitarbeiter des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung die Möglichkeit, die Hilfe eines systemischen Coachs für ihre persönliche Weiterentwicklung in Anspruch zu nehmen. Zielsetzung eines solchen Coachings kann beispielsweise sein, die berufliche Weiterentwicklung herauszuarbeiten, aber auch Möglichkeiten zu finden, wie die persönliche Balance zwischen beruflichen und privaten Zielsetzungen geschaffen werden kann.

Teamentwicklung

Hierbei geht es gezielt um die Verbesserung der Zusammenarbeit innerhalb einer Arbeitsgruppe. In einem Workshop können gemeinsame Ziele gesteckt werden, die Feedback- und Streitkultur gestärkt und so die Zusammenarbeit und Kommunikation im Team verbessert werden.