Kooperationen

Kooperationen mit anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie prägen die Wissenschaft am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung. Mit unseren Netzwerken und Partnern gewährleisten wir einen optimalem Wissenschafts- und Technologietransfer.

Technologietransfer

Es ist dem HZI ein großes Anliegen, das Innovationspotenzial seiner exzellenten Forschung wirtschaftlich nutzbar zu machen.

Am HZI sind verschiedene Stellen am Prozess des Technologietransfers beteiligt. Die Justitiarin des HZI, Dr. Christiane Kügler-Walkemeyer (Recht und Lizenzen), stellt die von der Geschäftsführung beauftragte Schnittstelle für den Technologietransfer des HZI dar.

Das HZI ist selbst Inhaber der Schutzrechte und Vertragspartner des jeweiligen Lizenznehmers. Das HZI ist zu jedem Zeitpunkt des Verwertungsprozesses frei in seiner Entscheidung und kann gegebenenfalls auch einer nicht-kommerziellen Verwertung den Vorzug geben, etwa durch Publikationen oder wissenschaftliche Workshops.

Für die Vermarktung seines geistigen Eigentums arbeitet das HZI eng mit der Ascenion GmbH zusammen. Ascenion ist ein IP Asset Management-Unternehmen, das sich klar auf das Gebiet „Life Sciences“ fokussiert. Neben dem HZI betreut Ascenion als Vermarktungspartner weitere zahlreiche Einrichtungen der Helmholtz- und Leibniz-Gemeinschaft sowie die Medizinische Hochschule Hannover und das TWINCORE.

Ascenion ist direkt am HZI vertreten. Dr. Sabina Heim ist die unmittelbare Ansprechpartnerin für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des HZI in Sachen Patentschutz und Verwertung. Sie berät und unterstützt Wissenschaftler schon in der Vorphase der Patentanmeldung, beispielsweise durch Sichtung von Manuskripten und geplanten Publikationen, um kommerziell attraktive Erfindungen frühzeitig zu erkennen. Hierbei arbeitet sie eng mit Dagmar Meseke aus der Patentstelle des HZI zusammen, die den Patentierungsprozess administrativ koordiniert. Zusammen mit dem Ascenion-Team in der Zentrale in München werden dann maßgeschneiderte Vorschläge für geeignete Schutzrechts- und Verwertungsstrategien entwickelt, Kontakt zur Industrie hergestellt und faire Lizenzverträge ausgehandelt. Falls auf Grundlage von neuen, patentgeschützten Technologien ein neues Unternehmen gegründet werden soll, steht Ascenion den Gründern auf dem Weg in die Selbständigkeit zur Seite und vermittelt Kontakte zu spezialisierten Kapitalgebern der Life Science-Branche. Ascenion übernimmt dabei die Rolle eines fairen Moderators.

Ascenion ist eine 100%ige Tochter der Life Science-Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung. Erlöse aus der operativen Tätigkeit der Ascenion sowie aus Beteiligungsgeschäften werden direkt an die Stiftung ausgeschüttet und stehen den zustiftenden Instituten als Fördermittel zur Verfügung.

Mehr Infos unter www.ascenion.de

Ansprechpartner HZI

  • Dr. Christiane Kügler-Walkemeyer

    Christiane Kuegler-Walkemeyer

    Justitiarin

    0531 6181-2400

    0531 6181-2099

    Kontakt

  • Dagmar Meseke

    Dagmar Meseke

    Patentstelle

    0531 6181-2500

    0531 6181-2099

    Kontakt

Ansprechpartner Ascenion

  • Dr. Sabina Heim

    Sabina Heim

    Technologiemanagerin

    0531 6181-2090

    0531 6181-2098

    Kontakt

  • Dr. Petra Köhler

    Petra Koehler

    Technology Manager

    0531 6181-2091

    0531 6181-2098

    Kontakt