Standorte des Helmholtz-Zentrums



Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI)

Institut für Molekulare Infektionsbiologie (IMIB) der Julius-Maximilians-Universität Würzburg © Universität Würzburg / Foto: Staatliches Bauamt Würzburg/Wolfgang Dürr Architekturfotografie

Das Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI) ist eine gemeinsame Einrichtung des Braunschweiger Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Gegründet im Mai 2017 wird das HIRI als weltweit erstes Institut seiner Art den innovativen Bereich der Ribonukleinsäure (RNA)-Biologie mit der Infektionsforschung vereinen.

Ansprechpartner

Prof. Jörg Vogel

Geschäftsführender Direktor des Helmholtz-Instituts für RNA-basierte Infektionsforschung

Lebenslauf

Lebenslauf und Publikationen

DruckenPer Mail versendenTeilen